www.VeginSalzburg.at will ....

Tierschutz- und Tierrechtsarbeit aufzeigen, die in Salzburg von vielen verschiedenen engagierten Menschen in unterschiedlichster Weise geleistet wird. Für alle Menschen jeglichen Alters, die sich aktiv für Tiere einsetzen möchten oder sich über tierleidfreien vegetarisch-veganen Konsum informieren möchten, wollen wir eine unabhängige Informationsplattform sein! Besuchen Sie die vegetarische Gastronomie, informieren Sie sich über alternative Produkte, nehmen Sie bei unseren zahlreichen Aktivitäten teil: Stammtische, Infotische, Picknicks, Kochabende, Demos uvm.

aktuelle News RSS Feed abonnieren

aktuell >> Tierschutz
"Das Tier und wir"

„Wer für die Gleichberechtigung von Mann und Frau ist, sollte auch kein Fleisch essen“ – sagt Carol J. Adams. Wieso und Warum? Die neue Ausgabe des Missy Magazines beschäftigt sich mit der Verbindung von Sexismus (Diskriminierung aufgrund des Geschlechts) und Speziesismus (Diskriminierung aufgrund der Spezies). Auf sieben Seiten gibt es ein Interview mit der Ökofeministin Carol J. Adams, einen Bericht über Tierbefreier/innen und eine Untersuchung der Critical Animal Studies, sowie eine umfangreiche Materialsammlung. Sehr spannend!

 

Wir stellen euch die Artikel als pdf (kapp 10MB) zur Verfügung: Dossier "Das Tier und wir"

zum ganzen Artikel


Doku-Soap: Nessi wird vegan

 

"Ich weiß nicht, was es ist, ist es die neue Stadt, sind's die neuen Leute? Ich hab keine Ahnung, aber gerade ändert sich alles bei mir? Ich will mit offenen Augen durch mein Leben gehen. Ich will Spaß haben, aber nicht auf Kosten anderer, das muss doch irgendwie möglich sein? Ellbogengesellschaft okay, kann ich alleine nicht verändern, aber eines kann ich ändern: mich selbst. Es gibt da diese eine Entscheidung, die so viel verändern kann und die werde ich jetzt endlich anpacken - ich werde vegan!"

zum ganzen Artikel


Warum geben Kühe Milch?

Kinder-Radiosendung auf Ö1

Extra dafür, dass wir Milch, Käse und Joghurt essen können? Wohl kaum. Nicht nur für Kinder ist die Beantwortung dieser Frage spannend, denn obwohl Milchprodukte ganz oben auf den Einkaufslisten stehen, wissen auch die Erwachsenen wenig über die Hintergründe. Tierärztin und Verhaltensforscherin Daniela Lexer erklärt in der kurzen Sendung auf Ö1, wofür die Milch eigentlich gedacht ist und wie es dazu kam, dass die Menschen sie heute verzehren.

zur Radiosendung "Warum geben Kühe Milch?"

 

zum ganzen Artikel


"Ich ess Blumen, denn Tiere tun mir Leid"

Demo gegen Metzgersprung Salzburg

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder der Metzgersprung in Salzburg statt. Dieser Brauch – bei dem Metzgerlehrlinge in einen Bottich voll Wasser springen – gilt als Abschluss der Lehrzeit. Zufälligerweise fiel dieser Tag heuer mit dem Valentinstag zusammen. Diese Gelegenheit ließen die Salzburger Aktivist/innen nicht ungenutzt verstreichen, um mal etwas Neues auszuprobieren: Unter dem Motto „Ich ess Blumen, denn Tiere tun mir Leid“ verteilten sie Blumen mit daran befestigten Infozetteln und vegane Süßigkeiten an die Besucherinnen des Metzgersprungs und an Passantinnen.

zum ganzen Artikel


das etwas andere Tischgebet

Das etwas andere Tischgebet zum Weihnachtsessen - auch für Atheist/innen und Veganer/innen sehenswert ;-)


zum ganzen Artikel


Radiobericht: Wie werde ich aktiv für Tiere?

Vielen Menschen wissen, dass es in der Tierhaltung viele Missstände gibt - doch oftmals macht sich angesichts der "Übermacht" der Tierproduktindustrie eine gewisse Hilflosigkeit breit. Was können wir tun, um Menschen auf die Misstände aufmerksam zu machen? Dieser Radiobericht zeigt Ideen auf, wie auch Leute, die wenig Zeit haben oder sich hinter einem Infotisch nicht wohl fühlen, ihren Teil zur Verbreitung der Tierschutz- und Tierrechtsgedankens beitragen können: Radiobeitrag

zum ganzen Artikel


Achtung: Ortsänderung Anti-Repressions- und Anti-Pelz-Demo 19.9.

Am Samstag 19.9. gibt es ab 13 Uhr eine laute und bunte Anti-Repressionsdemo (wegen der Anklage von Tierschützer/innen als kriminelle Organisation laut §278a) und Antipelz-Demo.

Achtung Ortsänderung: Die Demo findet nicht Am Platzl vor Kleider Bauer sondern am Alten Markt vor Escada statt!

zum ganzen Artikel


Tierschutz und Aktivismus für Anfänger/innen

animal liberation workshop for beginners

 

Aktivismus in Salzburg


Wenn du dich für Tierschutz interessierst und gerne selbst aktiv werden möchtest, dann ist dieser Workshop das Richtige für dich:

Auf Infoständen mitwirken oder selbst welche organisieren, bei Demos dabei sein, Kampagnen unterstützen: Bei diesem eintägigen Workshop kannst du erfahren, wie das alles geht und was in Salzburg alles tierrechtsmäßig passiert, nette Kontakte zu anderen tierschutzinteressierten Menschen in Salzburg knüpfen und dich auch über pflanzliche (vegane) Ernährung informieren.

Am Samstag 3. Oktober geht’s ab 10 Uhr los in der Hellbrunnerstraße 34 (Naturwissenschaftliche Fakultät). Der Eintritt ist frei – und natürlich gibt es veganes Essen!

Wir Salzburger Aktivist/innen freuen uns auf rege Beteiligung und nette neue Kontakte :-)
http://www.animal-liberation.at

 

 

zum ganzen Artikel


pig vision: das unterschiedliche Leben zweier Schweine


pig vision

 

Wie lebt es sich als Schwein in unserer modernen Gesellschaft, in der ein Schwein in erster Linie nur als Nutztier betrachtet wird?

Um dieser Frage nachzugehen, begleitet United Creatures zwei Geschwister-Ferkel, deren Schicksal nicht unterschiedlicher sein kann: Ein Ferkel wird das traurige Leben eines typischen österreichischen Mastschweines leben, sein Bruder hingegen verbringt ein angenehmes Leben auf einem Gnadenhof.

zum ganzen Artikel


1-9 von 9